Im neunten Spiel der achte Sieg. Die SBB Baskets bleiben nach dem 83:67 (45:36)-Sieg gestern Abend beim Aufsteiger TuS ADEMAX Red Devils Bramsche auf Platz 1 in der 1.Regionalliga Nord. In 36 von 40 Spielminuten lag der Spitzenreiter in Führung, dominierte das Match. Die höchste Führung war mit 83:58 nach einem 14:0-Lauf im letzten Viertel. Anschließend kamen die Bramscher mit ihrem 9:0-Lauf noch zur 67:83-Ergebniskosmetik. Für die Wolmirstedter Jungs war Jordan Talbert mit 14 Punkten der Topscorer. Beim Gastgeber Bramsche traf Aleksandar Cuic mit 19 Punkten am erfolgreichsten.

„Es war eine starke Teamleistung der Jungs. Die Schlüsselspieler des Gegners haben wir sehr gut verteidigt. Für uns war ein Schlüssel zum Erfolg, dass wir die Rebounds kontrolliert haben“

Bei den „Roten Teufeln“ schickte Baskets-Headcoach Eiko Potthast Jordan Talbert, Deji Adekunle, Max Rockmann, Philipp Lieser und Jeramie Woods als Starting Five auf die Platte. Beeindruckend und ein Qualitäts-Beweis der Tiefe im Baskets-Kader: Bei Punkten durch Bankspieler, die nicht zum Anfang des Spieles dabei waren, lagen die Wolmirstedter klar mit 43:4 gegen Bramsche im Vorteil. „Es war eine starke Teamleistung der Jungs. Die Schlüsselspieler des Gegners haben wir sehr gut verteidigt. Für uns war ein Schlüssel zum Erfolg, dass wir die Rebounds kontrolliert haben“, analysierte Headcoach Eiko Potthast auf der weiten Rückreise im Mannschaftsbus.

„Es war ein umkämpfter, aber verdienter Sieg“

Die SBB Baskets kamen gestern auf 47 Rebounds im Spiel, ganz stark 16 in der Offense und 31 in der Defense. Bramsche hat 33 Rebounds (6/27) in der Spielstatistik stehen. Unter ihrem Saisonschnitt von 48,4 Prozent Feldwurf-Quote und 75 Prozent Freiwurf-Quote blieben die SBB Baskets mit 38 Prozent Wurfeffektivität und 65,2 Prozent von der Freiwurf-Linie. Da fiel gestern in Bramsche mal der eine oder andere Versuch nicht rein.

„Es war ein umkämpfter, aber verdienter Sieg“, sagte Baskets-Headcoach Eiko Potthast. Am Ende zählen weitere zwei Punkte. ONE TEAM ONE MISSION. Am kommenden Samstag um 18.30 Uhr geht es in der Halle der Freundschaft weiter gegen die BBC Rendsburg Twisters.

Viertelstände (Red Devils vs SBB Baskets): 16:19, 20:26, 22:24, 9:14

Die Topleistungen der SBB Baskets: Jordan Talbert 14 Punkte, 10 Rebounds, 3 Assists, Effektivität 18. Joe Hart 2 Steals.

Punkteverteilung SBB Baskets: Talbert (14), Hart (12), Adekunle (9), Neumann (8), Rockmann (7), Lieser (7), Lungongo (7), Wascher (6), Gabric (6), von Waaden (4), Woods (3).